Pressemeldung

Pressemeldung vom 23. April 2019

Das Kuratorium LeibnizRingHannover verleiht den diesjährigen LeibnizRingHannover an

Prof. Dr. Antje Boetius
Direktorin Alfred-Wegener-Institut, Bremerhaven

Antje Boetius

Das Kuratorium begründet seine Entscheidung folgendermaßen:

„Klimakatastrophe“,“Umweltverschmutzung“, „Rettung der Meere“ sind Themen, die alle miteinander zusammenhängen. Sie beschäftigen oder sollten die Weltbevölkerung beschäftigen. Mit ihrem Protest hat die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg die Jugend für diese Themen mobilisiert. Die Jugend demonstriert – Prof. Antje Boetius agiert!

Antje Boetius ist eine herausragende Wissenschaftlerin, Forscherin und Entdeckerin. Ihr Fachgebiet sind die Meere und der Meeresboden, von dem erst 0,01 % erforscht sind. Sie sucht und findet Lösungen, die dafür sorgen können, dass unsere Umwelt lebenswert bleibt. Ihr erfolgreiches Wirken wurde u.a. 2009 mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft und im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Umweltpreis geehrt. Antje Boetius ist eine sympathische Wissenschaftlerin, die willensstark ihren ganz eigenen erfolgreichen Weg geht und dabei Entdeckungen macht, die uns allen helfen können. Sie versteht es exzellent, ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse weit über das Fachpublikum hinaus sehr verständlich und kommunikationsstark öffentlich darzustellen und prägt dadurch viele wichtige Debatten entscheidend mit. Sie ist eine Madame Marie Curie des Meeres!

Das Kuratorium LeibnizRingHannover hat einstimmig entschieden, Frau Prof. Dr. Antje Boetius mit dem LeibnizRingHannover 2019 auszuzeichnen. Antje Boetius ist eine herausragende Wissenschaftlerin, Forscherin und Entdeckerin. Ihr erfolgreiches Wirken ist vorbildlich.

Die Verleihung wird voraussichtlich am 21. Oktober 2019 in Hannover stattfinden.

Der Ehrenring LeibnizRingHannover ist das Ergebnis eines internationalen Wettbewerbes für Goldschmiede und Schmuckschaffende. Er wird von einer Expertenjury ausgewählt. Jurymitglied und Schirmherrin des Goldschmiede-Wettbewerbs ist in diesem Jahr Eske Nannen, Kunsthalle Emden.

Der LeibnizRingHannover wird Persönlichkeiten oder Institutionen verliehen, die durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht oder durch ihr Lebenswerk ein besonderes Zeichen gesetzt haben. Mit der Auszeichnung wird an den Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716) erinnert, der 1676 nach Hannover kam und hier bis zu seinem Tode als Mathematiker, Politiker und Diplomat wirkte. Der Preisträger wird vom Kuratorium LeibnizRingHannover nominiert.

Der LeibnizRingHannover wird 2019 zum 22. Mal verliehen.
Eine Übersicht über die früheren Preisträger finden Sie hier.